Unser Haus

Lieber Besucher unserer Seite,
gerne möchten wir uns bei Ihnen auf diesem Wege vorstellen:
im Jahr 1962 wurde aus der Apfelweinwirtschaft „G´molt Stubb“ unser kleines Hotel Hübler.

Damals wurden bereits die ersten Zimmer an Handelsreisende und Besucher der „G´molt Stubb“ vermietet. Heute wird das Hotel in zweiter Generation geführt.

Errichtet wurde der älteste Gebäudeteil 1878, im Jahr 1922 ging das Gebäude in unseren Familienbesitz über und ist es bis zum heutigen Tage.

Unser Haus hat 41 Zimmer mit 58 Betten. Aufgrund des Baujahres und der unterschiedlichen Bauzeiten sind alle  Zimmer größen- und flächenmäßig unterschiedlich. So verfügt unser Hotel über kleine, gemütliche Einzelzimmer sowie Doppel-, Twin- und Mehrbettzimmer. Auch eine Suite steht unseren sportlichen ;-) Gästen im dritten Stock (ohne Aufzug) zur Verfügung. Unabhängig von Größe und Form der Zimmer verfügen alle über Dusche oder Bad , WC, TV und Telefon.

Sollte Ihnen trotzdem etwas fehlen, so sprechen Sie uns bitte an.

Unser Haus besteht aus zwei Gebäudeteilen. Zum einen dem Haupthaus, in dem sich Rezeption und Frühstücksraum befinden, zum anderen unserem Eckhaus, das etwa 40m entfernt ist und nur bei voller Belegung geöffnet hat.   

Zum Frühstück gibt es bei uns Brot, Brötchen, verschiedene Müslis, Kaffee, diverse Teesorten, Milch, Kakao, unterschiedliche Säfte, Joghurt, selbstgemachte Marmelade, Nutella, Wurst, Käse, Schinken, verschiedene Eierspeisen. Sollte Ihnen etwas bei Ihrem Frühstück fehlen, lassen Sie es uns wissen: wir bemühen uns, es kurzfristig zu beschaffen.

Ob Sie nun geschäftlich oder privat nach Frankfurt kommen: unser kleines Hotel im Herzen der Stadt ist genau die richtige Adresse für Sie.   

Als Messegast oder Aussteller kommen Sie von uns aus bequem und schnell mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Messe und zum Hauptbahnhof (ca. 20 min). Der Flughafen ist ebenso in ca. 30 Minuten zu erreichen.

Als Gast, der Frankfurt näher kennen lernen möchte, sind Sie nur wenige Gehminuten vom Zentrum (Römerberg, Dom, Paulskirche, Museumsufer, Einkaufsstraße Zeil, Bankenzentrum) entfernt.

Wovon viele unserer Gäste begeistert sind, ist die Vielzahl unterschiedlicher gastronomischer Einrichtungen in unmittelbarer Nähe des Hotels. Sie sollten es auf keinen Fall verpassen, in eines der zahlreichen urgemütlichen Apfelweinlokale zu gehen und unser Frankfurter Nationalgetränk, den „Ebbelwoi“ zu probieren, sowie die dort dargereichten Frankfurter Spezialitäten.

Sie können alle diese Dinge problemlos ohne Ihren PKW unternehmen; diesen bewahren wir für eine kleine Gebühr (10,- € pro Nacht) auf unseren hoteleigenen Parkplätzen für Sie auf.

Weiter